Navigation ein/aus

Über uns

 

Lehrerausbildung...

 

 

Ein Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL) ist in Nordrhein-Westfalen eine Einrichtung, welche die zweite Phase der Lehrerausbildung - das an das Lehramtsstudium anschließende Referendariat - organisiert und in Kooperation mit den Schulen als zweitem Ausbildungsort durchführt.

 

...für viele Schulformen  

Das ZfsL Recklinghausen gliedert sich in zwei schulformspezifische Seminare:

 

Mitarbeiter

 

Zum ZfsL Recklinghausen gehören neben fünf Regierungsbeschäftigten, der Leiterin des ZfsL (gleichzeitig Leiterin des Seminars GyGe) und dem Leiter des Seminars HRSGe gut 75 Fachleiterinnen und Fachleiter, die Fachseminare in über 25 verschiedenen Fächern anbieten.

 

Ausbildungsschulen  

Zum Einzugsbereich des ZfsL Recklinghausen, das räumlich den Kreis Recklinghausen und im Seminar HRSGe zusätzlich die Stadt Gelsenkirchen umfasst, zählen 27 Hauptschulen, 24 Realschulen, 15 Gesamtschulen und 14 Gymnasien. (Ausbildungsschulen Seminar HRSGe, Ausbildungsschulen Seminar GyGe)

 

Seiteneinstieg in das
Lehramt
 

Neben den traditionell ausgebildeten Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern bzw. Referendarinnen und Referendaren werden am ZfsL Recklinghausen auch Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger mit einschlägigem Hochschulabschluss und Praxiserfahrung für den Lehrerberuf qualifiziert.

 

Bewerbung und Einstellung  

Für Einstellungen in das Referendariat und in die berufsbegleitende Ausbildung für Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger sind in Nordrhein-Westfalen die jeweiligen Bezirksregierungen zuständig. Für das ZfsL Recklinghausen ist dies die Bezirksregierung Münster. 
Weitere Informationen zum Einstellungsverfahren finden Sie hier.

© 2013 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Recklinghausen

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2019 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Recklinghausen