Navigation ein/aus

Kernseminare

Organisatorisches

 

Ausbildungsveranstaltungen (Intensivtage, Thementage, Seminarsitzungen) im Kernseminar werden wöchentlich an den Vormittagen des Seminartages durchgeführt. Die Kernseminare setzen sich in der Regel aus mehreren Schulgruppen zusammen. Einerseits können dadurch die Referendar*innen einer Ausbildungsschule zusammenarbeiten, andererseits ermöglicht ein Austausch über die ‚eigene‘ Schule hinweg eine mehrperspektivische Betrachtung relevanter Ausbildungsfragen.

 

 

Inhaltliches

 

Auf der Grundlage der OVP §10 (3) und des Kerncurriculums stehen überfachliche professionsbezogene Anforderungssituationen im Zentrum der kompetenz- und handlungsfeldorientierten Ausbildungsveranstaltungen im Kernseminar. Sie werden in einem Ausbildungsplan ausgewiesen, welcher auf der Grundlage kollegialer Vereinbarung erstellt und in regelmäßigen Abständen den aktuellen Ausbildungsnotwendigkeiten angepasst wird. Entsprechend den Prinzipien der Progression und der zunehmenden Komplexität der Ausbildung bauen die jeweiligen Schwerpunkte spiralcurricular aufeinander auf.  In Kernseminarsitzungen ist daher die Reflexion der Kompetenzerweiterung und des Kompetenzstandes durch (gegenseitiges) Feedback durchgängiger Bestandteil.

 

 

Personelles

 

Die Fachleitungen im Kernseminar (Kernseminarleiter*innen, kurz: KSL) bilden in allen fünf Handlungsfeldern auf überfachlicher Ebene aus, geben standardbezogene Rückmeldungen (auch in Unterrichtsbesuchen) und führen personenorientierte Beratung mit Coachingelementen (POB-C) durch.

Die Ausbildung im Kernseminar findet vom Grundsatz der OVP her in einem benotungsfreien Raum statt, d.h. die Kernseminarleiter*innen sind nicht an der Bewertung und Benotung bzw. Erstellung von Beurteilungsbeiträgen beteiligt.

 

Das Kernseminar stellt den zentralen Verbindungsort zwischen der Ausbildung in der jeweiligen Schule und dem Seminar dar. Die Kernseminarleiter*innen sind die Ansprechpartner*innen der schulischen Ausbildungsbeauftragten und arbeiten eng mit ihnen in der Abstimmung der Ausbildungsprozesse zusammen. Daher sind die jeweiligen Ausbildungspläne grundsätzlich aufeinander abgestimmt.

Weitere Behörden und Einrichtungen

Ministerium für Schule und Bildung NRW Bezirksregierungen Landesprüfungsamt

© 2013 - 2019 Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung Recklinghausen